Deutsch English

Messer - Geschäftsbericht 2008
kv_kennzahlen_463x200

Organisation der Messer Gruppe

Die Messer Group GmbH („Gesellschaft“) mit Sitz in Sulzbach bei Frankfurt am Main fungiert als Management Holding der Messer Gruppe („Konzern“). Die Produkte, Dienstleistungen und Technologien werden unter den geschützten Namen „Messer“ und „ASCO“ vertrieben.

Die Messer Gruppe verfügt über eigene Standorte in den wesentlichen Märkten Europas (mit Ausnahme von Großbritannien und Skandinavien) sowie China, Neuseeland, Vietnam, Algerien und Peru. Im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2008 konnten wir unsere Präsenz durch den begonnenen und zum Teil bereits abgeschlossenen Bau von 13 Luftzerlegungsanlagen in Europa, der Türkei, China und Vietnam verstärken sowie durch die Akquisition der ASCO Carbon Dioxide Ltd., Neuseeland, erweitern.

Messer verfügt in Deutschland über Expertenteams für alle Gasetechnologien sowie ein hochspezialisiertes Technikum für Anwendungen wie Kaltmahlen, Recycling und Kryotechnik und ein Technikum für Entwicklungen rund um das Gebiet Schweißen und Schneiden. In Österreich befindet sich unser Technikum für Anwendungsverfahren in den Bereichen Industrie, Metallurgie, Wärmebehandlung und Brennertechnologie. Der Schwerpunkt des französischen Technikums liegt in Verfahren für die Branchen Lebensmittel, Pharmazie und Biotechnologie.

Der Konzernlagebericht enthält Informationen zur Geschäftsentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 sowie einen Ausblick auf die kommenden Jahre. Diese stehen unter dem Vorbehalt, dass die Auswirkungen der Finanzkrise auf die Realwirtschaft noch nicht hinreichend abschätzbar sind. Aus den Erfahrungen der Vergangenheit leiten wir ab, dass der weltweite Wirtschaftsabschwung keine nachhaltigen negativen Auswirkungen auf die Ergebnisse und Cash Flows der Messer Gruppe hat, weil wir weder von einzelnen Kunden noch von einzelnen Märkten abhängig sind. Einen Teil unserer Umsätze erwirtschaften wir zudem in Ländern, deren wirtschaftliche Entwicklung trotz Finanzkrise positiv sein wird, wenn auch weniger stark als in den Vorjahren (so z. B. China). Des Weiteren zeichnet sich unser Geschäft durch langfristig abgesicherte Verträge mit unseren Kunden aus. Zudem haben wir Kosten- sowie Investitionseinsparungsprogramme eingeleitet und umgesetzt, die möglichen negativen Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise entgegenwirken. Die Freisetzung von Personal ist jedoch nicht beabsichtigt.


 

© Messer Group GmbH