Deutsch English

Messer - Geschäftsbericht 2008

Special: 44 Jahre Wirtschaftsgeschichte
Für den Bau der neuen Firmenzentrale plant Messer Investitionen in Höhe von 20 Millionen Euro.
Für den Bau der neuen Firmenzentrale plant Messer Investitionen in Höhe von 20 Millionen Euro.

 
kv_investitionen_463x347

Juni

Guter Plan: der Bau einer Firmenzentrale

Im Juni 2008 stellte die Familie Messer erstmals ihre Pläne für den Neubau einer Firmenzentrale und eines eigenen Veranstaltungsgebäudes sowie die Integration des vorhandenen Bahnhofgebäudes als Kantine/Restaurant der Öffentlichkeit vor. Am Standort Bad Soden am Taunus sollen alle kaufmännischen Zentralbereiche der Messer Group sowie der MEC Gruppe zusammengeführt werden. Insgesamt plant die Unternehmerfamilie eine Investition von etwa 20 Millionen Euro.

Im selben Monat wurde ein Vertrag mit der Deutschen Bahn AG über den Kauf eines Grundstücks in Bad Soden am Taunus von der Grundstücksgesellschaft der Familie Messer und von einer Projektgesellschaft unterzeichnet. Die Familie Messer wird die in 2011 fertig gestellten Gebäude über langfristige Mietverträge an die Messer Group GmbH, die Messer Industriegase GmbH, die Messer Information Services GmbH sowie die Messer Industrie GmbH vermieten.


 

© Messer Group GmbH