Deutsch English

Messer - Geschäftsbericht 2008

Osteuropa

fuenfhausen_90x136 "Mit der neuen Produktquelle in Polen optimieren wir die Versorgungssituation in Zentraleuropa."

Dirk Fünfhausen, Senior Vice President Central Europe

Versorgungssicherheit weiter verbessert

Die Arbeiten an der neuen Luftzerlegungsanlage in Rybnik, Polen, begannen im März 2008. Wenn die Anlage Ende April 2009 in Betrieb geht, wird Messer Polska komplett autark in der Produktion von flüssigem Sauerstoff und Stickstoff sein, und der Bezug von flüssigem Argon aus Westeuropa kann um die Hälfte verringert werden. Neben der Entlastung westeuropäischer Quellen – die dann von anderen Messer-Landesgesellschaften genutzt werden können – hat Messer Polska damit auch die Möglichkeit, den Kunden selbst sehr große Mengen an flüssigen Gasen zu liefern. Darüber hinaus wird die Versorgungssituation in der Tschechischen Republik und der Slowakei optimiert.

Nach der Verlängerung des Rohrleitungsvertrages mit ArcelorMittal Ostrava in 2007 konnte auch mit der Raffinerie Slovnaft Bratislava ein langfristiger Anschlussvertrag über die Versorgung mit Rohrleitungsgasen geschlossen werden. Dies macht es unter anderem möglich, die installierten Luftzerleger auch für die Versorgung mit Gasen in Tankwagen in der Tschechischen Republik, der Slowakei und den angrenzenden Ländern zu nutzen.

Mit dem Erwerb der N2O-Produktionsanlage von BorsodChem MCHZ Ostrava kann Messer nunmehr die gesamte Kette von der Produktion bis zur Abfüllung für die Region darstellen.

In Zusammenarbeit mit Cryogenic Engeneering konnte der Bau eines 2.000 m3-Generators bei Rokita in Brzeg Dolny akquiriert werden. Es ist unser erster Generator in Polen, der sicherlich auch als Referenz für weitere Kunden dienen kann. In der Tschechischen Republik wurde mit der Firma Spolchemie in Usti ein On-Site-Vertrag über einen Generator geschlossen.

Die Sanierung des Medizingeschäftes von dem österreichischen Tochterunternehmen Laborex-Sanesco wurde 2008 mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen. Dies gibt Laborex-Sanesco die Möglichkeit, das Inlandsgeschäft weiter profitabel auszubauen und gleichzeitig weitere Märkte in Europa mit attraktiven Produkt- und Dienstleistungen zu bedienen.

bode_90x136 "Trotz Krise - wir glauben an die überdurchschnittliche Entwicklung des Gasemarktes in Südosteuropa."

Ernst Bode, Senior Vice President South Eastern Europe

Ausbau einer starken Marktposition

Messer behauptet in den meisten Ländern der Region Südosteuropa eine gute Marktposition. Diese Position wollen wir verteidigen bzw. ausbauen im festen Glauben an die Zukunft und die überdurchschnittlichen Wachstumsperspektiven der Region.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr befanden sich drei Luftzerlegungsanlagen und ein  Stickstoffgenerator im Bau, wovon gegen Ende des Jahres die bei Mittal in Bosnien Herzegowina gebaute Luftzerlegungsanlage in Betrieb genommen werden konnte.

Mit Abschluss der laufenden Projekte wird die Region eine ausgeglichene Versorgung mit den Luftgasen Sauerstoff, Stickstoff und Argon haben und über ausreichende Kapazitäten zur Unterstützung des weiteren Wachstums verfügen.

Obwohl die Auswirkungen der weltweiten Krise bereits deutlich im letzten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahr durch rückläufige Mengen, Preisverfall und Abwertung der meisten Währungen der Region gegenüber dem Euro deutliche Spuren hinterlassen hat, sind wir fest davon überzeugt, dass die gegenwärtige Krise überwunden werden wird und sich die langfristigen Aussichten für die Region fundamental nicht ändern werden.

Einige Highlight-Fotos der Region Osteuropa in 2008 (zur Animation bitte Foto anklicken)

platzhalter_mood_ost  

Klicken Sie für weitere Informationen bitte auf ein Land Ihrer Wahl

Bosnien-Herzegowina Montenegro Slowakei
Bulgarien Österreich Tschechische Republik
Estland Polen Türkei
Kroatien Rumänien Ukraine
Lettland Russland Ungarn
Litauen Serbien  
Mazedonien Slowenien  

 

© Messer Group GmbH