Deutsch English

Messer - Geschäftsbericht 2008

Ungarn

Eine Luftzerlegungsanlage, zwei Acetylenwerke und zwei Wasserstofferzeugungsanlagen sowie mehrere Abfüllstandorte für Flaschengase sind das Rückgrat von Messer Hungarogáz, das landesweit mehr als 130 Gasecenter betreibt. Im westungarischen Ölbő wird ein CO2-Werk im Joint-Venture mit der staatlichen Energie- und Erdölfirma MOL betrieben, welches hochreines Kohlendioxid, auch für die anspruchsvolle Lebensmittelindustrie, erzeugt. Fachleute im „European Control Center“ im Budapester Hauptsitz überwachen und steuern insgesamt 17 On Site-Anlagen. Diese befinden sich sowohl in Ungarn, als auch bei Großkunden der europäischen Schwesterunternehmen.

Das gasanalytische Kalibrierlabor von Messer Hungarogáz wurde vom ungarischen Akkreditierungsdienst als akkreditiertes Labor anerkannt. Damit besitzt Messer Hungarogáz das erste und vorerst einzige zertifizierte Analyselabor.

Seit 1989 ist Messer Hungarogáz auf dem ungarischen Markt aktiv und einer der führenden Industriegasehersteller des Landes.

www.messer.hu


 

© Messer Group GmbH